Willkommen beim BWI Hackathon Nachhaltigkeit

In einem zweiwöchigen Open-Innovation-Format – veranstaltet von der BWI Innovationseinheit innoX – sollen neue Konzepte und entsprechende Prototypen entwickelt werden. Diese sollen auf Problemstellungen der durch die BWI unterstützten IT-Systeme der Bundeswehr unter Betrachtung von Nachhaltigkeit einzahlen und ihren Handelnden innovative Impulse liefern. Hierbei steht es den Teilnehmenden frei, mit welchem zeitlichen Aufwand und mit welcher technischen Infrastruktur sie in die Lösungsfindung reingehen. Ein Zugriff auf die IT-Systeme der Bundeswehr oder der BWI ist nicht möglich.


Die detaillierten Challenges werden wir eine Woche vor Hackathon-Start lüften, da wir für alle Teilnehmenden die gleichen Wettbewerbsbedingungen schaffen wollen. Was wir jetzt schon verraten können ist, dass die gesuchten Lösungsansätze soziale, ökologische und wirtschaftliche Aspekte gleichermaßen aufgreifen und die IT-Systeme der Bundeswehr nachhaltig unterstützen und innovieren sollen.


Jury und Preisgeld
Eine Jury aus BWI Führungskräften, der Bundeswehr und fachlichen Expert*innen kürt die drei besten Konzepte und Prototypen. Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 23. August 2021 im Rahmen der Industry Days in Bonn statt. Für die Teams der ersten drei Plätze wird es neben dem BWI Innovation Award 2021 ein Preisgeld in Höhe von 15.000, 10.000 bzw. 5.000 Euro geben.


Wer kann mitmachen?
Die Anmeldung und Teilnahme am BWI Hackathon Nachhaltigkeit ist kostenfrei und steht allen Industrieunternehmen offen.

26. Juli bis 6. August 2021

Vorträge und Break-out-Sessions

Online-Event

Zeitablauf

Ein genauer Ablauf des Hackathons wird eine Woche vorher veröffentlicht. Zum Vormerken: 

26. Juli 2021

Hackathon-Kickoff

6. August 2021

Pitches der Konzepte und Prototypen

Bei Fragen zum Hackathon einfach eine E-Mail an innoX@bwi.de schreiben.

 

Wir freuen uns über die Teilnahme und wünschen viel Spaß und Erfolg!